Freiweg | Wer oder was ist Freiweg? | Ich erklär's dir!
21712
page-template-default,page,page-id-21712,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-3.7,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Freiweg?

 

Das bin ich! Monika Kräftner. Nach meinem Studium der Germanistik und Pädagogik habe ich mich für die spannende Tätigkeit in Werbung und Öffentlichkeitsarbeit entschieden und es nie bereut. Text und Konzept haben mich dabei immer am meisten interessiert und gefordert.

 

Die Idee zu Freiweg hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Entstanden ist sie aus dem Bedürfnis heraus, dass (s)ich etwas ändern muss. Der Leidensdruck im Nine-to-Five-Job war groß, die Lebensfreude gering und die Begeisterung für den Beruf nur noch selten vorhanden. Ein Ausweg musste her. Freiweg wurde zum Ausweg.

 

Seit 2016 arbeite ich freiberuflich als Texterin, Konzeptionistin und Nuad Thai Yoga Praktikerin. Meine Homebase liegt unweit von Graz. Triest in Italien und Chiang Mai in Thailand sind mir zur zweiten Heimat geworden.

 

Die Bedeutung des Wortes freiweg definiert der Duden so:

 

unbekümmert, ohne zu zögern

Freiweg ist klar, direkt und einfach – Freiweg kommt gleich zur Sache und bringt Inhalte ohne Umschweife auf den Punkt.

Freiweg hat Platz für Intuition und Lebensfreude – wenn Kopf und Bauch sich einig sind, fühlt sich das gut an.

Freiweg ist respektvoll und wertschätzend – Menschen, Ideen und Emotionen brauchen das, um wachsen und gedeihen zu können.

 

Mit Freiweg bin ich an dem Punkt angekommen, wo sich Lebens- und Arbeitseinstellung decken.

Kommunikation & Körperarbeit

Freiweg schreibt und konzipiert  für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Dabei lasse ich mich ein auf Themen und Menschen. Ein wichtiger Teil meiner Arbeit ist das Zuhören und Verstehen. Ich bringe die Identitäten meiner Kunden zum Ausdruck, klar, lebendig und wertschätzend. Dabei nutze ich die unbegrenzten Möglichkeiten der Medien.

 

Freiweg hat aber auch eine andere Seite. An Nuad schätze ich das Ritual, die Konzentration und das Geben. Das ist für mich nicht nur Ausgleich, sondern Ergänzung. Ich lasse mich ein auf Menschen und ihre Emotionen und setzte dabei meine Hände ein.

 

Freiweg ist meine Spielwiese. Darauf hat viel Platz und du bist eingeladen mitzuspielen.

Ich will mitspielen!