Freiweg | 10 kostenlose Bilddatenbanken für dein Content Marketing
24700
post-template-default,single,single-post,postid-24700,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.5.0,vc_responsive

10 kostenlose Bilddatenbanken für dein Content Marketing

In diesen 10 kostenlosen Bilddatenbanken findest du großartige Fotos für deine Webseite oder dein Blog finden.

Dein Blogbeitrag ist fertig geschrieben. Jetzt noch schnell nach einem Foto suchen. Witzig soll es sein, den Inhalt auf den Punkt bringen und zum grafischen Stil deiner Seite passen.

Das kann ganz schön zeitintensiv sein. Aber Fotos sind mehr als nur optischer Aufputz für Inhalte:

  • Sie geben Webseite oder Blog die besondere Note, die dich vom Mitbewerb abhebt.
  • Sie erleichtern dem Leser die Entscheidung, ob er weiterliest oder es bleiben lässt.
  • Geteilte Links auf Facebook sind ohne Foto bedeutungslos.
  • Fotos spielen eine zentrale Rolle bei der Suchmaschinenoptimierung.

Es gibt eine Reihe von kostenlosen Bilddatenbanken, in denen ich meine Fotos finde und die bei den Nutzungsrechten einigermaßen sicher sind.

Bei allen hier vorgestellten Datenbanken entfallen für die kommerzielle Nutzung keine Kosten. Bei einigen kannst dich in Form einer Spende erkenntlich zeigen oder zumindest auf den*die Urheber*in verlinken.

Mein Rat für deine Bildauswahl:

1. Plane Zeit für die Recherche ein!

2. Warte mit der Suche nicht bis zum Schluss!

3. Nimm nicht das erstbeste Bild!

2. Wähle deine Bildsprache, es grenzt die Suche ein und wirkt seriöser.

Über die Google Bildersuche kannst du feststellen, von wem und in welchem Kontext bestimmte Bilder bereits verwendet wurden, indem du die URL eines Bildes eingibst oder es direkt hochlädst.

#1 Unsplash

Unsplash ist meine Lieblingsplattform. Hier sind Menschen am Werk, die ihr Handwerk lieben. Kreativität, Bildqualität und Themenvielfalt überzeugen. Mit ein bisschen Geduld und den richtigen Suchbegriffen findet man hier außergewöhnliche Bilder.

#2 Pexels

Auf Pexels ist das Angebot sehr umfangreich. Die Fotos sind nicht übertrieben perfekt, was ich gut finde. Wenn du allerdings nach speziellen Themen suchst, bist du rasch am Ende.

#3 Barnimages

Barnimages wurde von zwei Fotografen aus Lettland gegründet. Sie bieten nicht die Vielfalt und Menge großer Datenbanken, dafür aber frische Ideen. Ich verwende immer wieder Fotos von ihrer Seite, weil ich ihren schlichten, ruhigen Stil mag.

#4 Rawpixel

Rawpixel bietet dir neben bezahlten Stockfotos und Grafiken eine große Anzahl an kostenlosen lizenzfreien Fotos. Die Bilder sind hochwertig, aber für meinen Geschmack oft typische Agenturfotos mit Models in gestellten Situationen.

#5 Picjumbo

Hinter Picjumbo steht der Tscheche Viktor Hanacek. „I’m just a guy who shares his photos to the world. For free“, sagt er von sich selbst. Seine Fotos sind von beeindruckender Qualität, allerdings alle im gleichen Stil.

#6 SplitShire

Auf SplitShire stellt Daniel Nanescu seine Fotos zum Download zur Verfügung. Sie wirken beinahe wie aus einem privaten Album, aber gerade das macht sie reizvoll.

#7 Iso Republic

Auf IsoRepublic findest du ebenfalls eine Menge hochwertiger Bilder zu den gängigen Themen Food, Nature und People. Du wirst aber recht rasch feststellen, dass du viele der Fotos bereits gesehen hast.

#8 PikWizard

Auf PikWizard gibt es Fotos in der gängigen Business-Bildsprache, aber nicht unbedingt originelle Sujets.

#9 Styled Stock

Wenn du auf der Suche nach femininen Bildern bist, dann bist du hier richtig. Styled Stock hat zwar nur eine kleine Sammlung, aber dafür mit klarem Fokus.

#10 Pixabay

Viele der genannten Bilddatenbanken haben einen starken USA-Bezug, wenn es um die gezeigten Lebensrealitäten geht. Pixabay verfügt über 1 Million Bilder, die einen Bezug zu Deutschland bzw. Europa haben. Auch die Suchfunktion ist in deutscher Sprache.

Zum Schluss noch ein Rat: Die Verwendung der Bilder von diesen Plattformen ist zwar rechtlich ziemlich sicher, es besteht aber immer ein Restrisiko, was die Nutzungsrechte betrifft.

Wenn du die Fotos verwendest, trägst du die Verantwortung dafür.

Lies deshalb immer die Lizenzbedingungen, sodass du dir bei der Verwendung sicher sein kannst und es danach nicht ein böses Erwachen in Form einer Nachforderung des Urhebers gibt.

No Comments

Post a Comment