Freiweg | Monika Kräftner | Social-Media-Marketing
Damit aus Followern Kunden werden, braucht es die richtige Strategie, ein durchdachtes Konzept und die geeigneten Inhalte. >> Mit gezieltem Social Media Marketing punkten!
24266
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-24266,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-4.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Social-Media-Marketing

Was passt zu dir?
Facebook, Instagram oder Pinterest?

Social-Media-Marketing ist eine große Spielwiese. Mit Storytelling kannst du dein Unternehmen und deine Leistungen auf vielfältige Weise zeigen. Noch viel wichtiger aber ist, dass du mit deiner Zielgruppe ins Gespräch kommst.

 

Auf welcher Plattform dir das am besten gelingen kann, entscheiden wir nach eingehender Analyse. Danach zeige ich dir, wie du deine Kanäle erfolgreich betreust.

Von Anfang an
Strategisch fundiert

Damit sich der Arbeitsaufwand auch lohnt, ist die richtige Strategie notwendig. Klare Ziele sind dafür die Voraussetzung. Geht es um Imagebildung, Neukundengewinnung oder Verkauf?

 

Auch die organisatorischen Rahmenbedingungen verlieren wir bei diesem Prozess nicht aus den Augen. Am Ende liegt ein klarer Plan vor, indem wir alle Aspekte berücksichtigen.

Von A bis Z
Full Service

Wenn es dir an internen Ressourcen fehlt, übernehme ich ganz oder teilweise die Betreuung deiner Social-Media-Accounts.

 

Den Umfang der Betreuung stimmen wir individuell ab. Er kann vom Anlegen der Accounts bis zum Beantworten von User-Fragen reichen. Die Inhalte werden laufend abgestimmt, der Erfolg gemessen und die Basis für Verbesserungen gelegt.

Du möchtest gerne mehr darüber erfahren, welche Chancen sich für dein Unternehmen in den Social Media bieten? Dann freue ich mich auf ein kostenloses Erstgespräch!

Social-Media-Marketing – der Prozess

  1. Triff eine Entscheidung!

 

Am Anfang steht die Frage, auf welcher Plattform du aktiv werden möchtest. Das klingt simpel, wird aber dennoch oft unterschätzt. Wo befindet sich deine Zielgruppe? Um welche Themen geht es, die du kommunizieren möchtest? Welche Ziele möchtest du erreichen? Bevor du dein Spielfeld absteckst, müssen einige Entscheidungen getroffen werden. 

 

  1. Lerne deine Zielgruppe kennen und verstehen!

 

Wer ist deine gewünschte Zielgruppe? Welche Interessen hat sie? Wie verhält sie sich? Was sind ihre Werte? Welches Problem kannst du für sie lösen? Wie erfährt sie von dir? Alle diese Fragen musst du dir stellen, damit du sie später mit den passenden Inhalten und im richtigen Ton ansprichst. 

 

  1. First Things First!

 

Du willst alles und das sofort. Oder du verzettelst dich. Social Media verleiten einen sehr häufig dazu. Deshalb ist es wichtig, sich über die Ziele klar zu sein, zu wissen, mit welchen Mitteln, man sie erreichen möchte und dabei auch den Aufwand abgrenzt, den man bereit ist einzusetzen. Ohne Prioritäten läuft hier nichts. 

 

  1. Bleib flexibel!

 

Eine Strategie braucht Zeit, um sich zu entfalten. Aber wie bei allen anderen Marketing Maßnahmen ist auch bei Social Media in bestimmten Abständen ein Reality Check notwendig. Passt die gewählte Strategie noch oder musst du sie anpassen? Alle Social Media Plattformen sind einem ständigen Wandel unterworfen, dem man sich nicht entziehen kann. 

 

  1. Finetune!

 

Social-Media-Marketing ist zwar eine große Spielwiese, bietet aber gleichzeitig optimale Möglichkeiten, den Erfolg deiner Maßnahmen zu messen und sie gegebenenfalls anzupassen. Dafür gibt es zum einen Analysetools, zum anderen siehst du an den Reaktionen der User, ob du am richtigen Weg bist.