Eine Über-mich-Seite schreiben - Tipps und Beispiele – Freiweg
23253
post-template-default,single,single-post,postid-23253,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,boxed,select-theme-ver-3.7,,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive
Über mich Seite schreiben

Eine Über-mich-Seite schreiben – Tipps und Beispiele

Und was machst du beruflich? Auf Partys kannst du als Unternehmer dieser Frage vielleicht elegant ausweichen, auf deiner Webseite nicht. Mit den folgenden Tipps schreibst du eine Über-mich-Seite, auf der du dich authentisch zeigst und die gerne gelesen wird.


Ich kenne niemanden, dem das Schreiben seiner Über-mich-Seite leicht gefallen wäre. Noch bevor man das erste Wort geschrieben hat, meldet sich der innere Kritiker zu Wort, schlägt mit Vergleichen zu und verunsichert einen. 

Worum geht es bei Über-mich-Seiten?

Du musst prägnant und selbstbewusst zusammenfassen,

  • wer du bist,
  • was du tust,
  • für wen du arbeitest
  • und wie du dich von anderen unterscheidest.

Für die Umsetzung gibt es keine allgemein gültigen Regeln, wie ein Blick in die Blogs erfolgreicher Experten zeigt:

„Deine „Über mich“-Seite ist nicht über dich. Sie ist über deinen Leser.“

Vladislav Melnik in „Wie du in 6 Schritten deine perfekte Über-mich-Seite erstellst.

Deine Über-mich-Seite hat ein Ziel: Sie soll deinem Unternehmen oder Blog ein menschliches Antlitz geben und sie soll Kontakte generieren.“

Sandra Holze in „Warum du deine Über-mich-Seite jetzt neu schreiben solltest.“

„Das lässt sich nicht in eine starre Schablone pressen und sollte meiner Meinung nach auch nicht geschehen.“

Lilli Koisser in „Textvorlage für deine Über-mich-Seite: Drei bewährte Regeln.“

Eine gelungene Über-mich-Seite bringt eine Mischung aus diesen drei Standpunkten. Sie sagt dem Leser, was du für ihn tust, zeigt dich als Mensch und darf durchaus eigenwillig sein.

Meine Tipps für deine Über-mich-Seite

  • Schreibe für deine Wunschkunden!
  • Hebe jene Arbeit hervor, die du gerne tun möchtest!
  • Schreibe mit deiner eigenen Stimme!
  • Betrachte deine Über-mich-Seite als Abbild deiner Entwicklung!

Zeige dich von deiner Schokoladenseite!

Auf deiner Über-mich-Seite zeigst dich von deiner besten Seite. Es reicht, wenn du Details deiner Berufslaufbahn erzählst, mit denen du dich wohl fühlst, es muss kein vollständiger CV sein. Lass durchblicken, dass du Spaß daran hast, was du tust. Wenn du dann noch die richtige Mischung aus Berufs- und Privatleben findest, ist es perfekt.

Mach dich locker!

Such dir zum Schreiben einen Zeitpunkt, an dem du dich gut fühlst. Vielleicht fällt es dir leichter, dies abseits des Computers zu machen. Sag deinem inneren Kritiker, er soll die Klappe halten und schreib einfach los.

Ich weiß schon, dass es verführerisch ist, sich Inspirationen bei anderen zu holen und dazu komme ich auch noch. Aber was für andere passt, muss nicht für dich passen. Denke über deine Ziele nach, darüber was dich ausmacht und was ein potenzieller Kunde unbedingt von dir wissen sollte. 

Diese Fragen dienen dir vielleicht als Impulse: 

  • Wo siehst du dich in ein bis drei Jahren?
  • Wie passt deine Arbeit in die Welt deiner Kunden?
  • Welche Projekte interessieren dich?
  • Mit welchen Menschen möchtest du arbeiten?
  • Welche Reaktion möchtest du bei den Lesern erreichen? 
  • Was sollen Besucher deiner Über-mich-Seite anderen von dir erzählen?

Sammle Ideen!

Mach dir eine Liste der Informationen, die du für notwendig hältst. Dabei geht es noch nicht um das perfekte Wording. 

  • Beginne mit den Basics, einfachen biografischen Daten, die relevant für deine derzeitige berufliche Situation sind.
  • Worauf bis du stolz? Fasse deine wichtigsten Erfolge zusammen, verlinke zu Projekten und Kunden.
  • Zeige deine Leidenschaft! Da darfst du persönlich werden, denn Besucher deiner Über-mich-Seite wollen mehr über dich erfahren. Du gibst deinen Lesern eine Chance, sich mit dir und deinen Interessen abseits der Arbeit zu identifizieren. Was tust, isst, liest oder hörst du gerne? Welche Talente zeichnen dich aus? Wovon bist du überzeugt? Was magst du an deiner Arbeit besonders? Da fällt dir bestimmt etwas ein!
  • Welche Reaktion möchtest du bei deinen Lesern hervorrufen? Wemm er dich kontaktieren soll, musst du ihm auch die Möglichkeit dazu geben.
  • Welche Keywords gehören unbedingt auf die Seite gehören?

Noch immer keine Ideen?

Nur für den Fall, dass du festhängst, kannst du dir Inspirationen bei anderen suchen: 

Sandra Holze
Nicola Krug
Andrea Kern
Carina Herrmann
Kate Bingaman-Burt
Jessica Hische
James Clear

Gerne kannst du natürlich auch einen Blick auf meine Über-mich-Seite werfen.

Finetuning deiner Über-mich-Seite

Wenn du deinen Entwurf fertig hast, starte mit dem Finetuning. Konkret heisst das:

  • Finde deine Sprache.
  • Sei ehrlich und wecke keine falschen Erwartungen – stell dein Licht aber auch nicht unter den Scheffel. 
  • Schreib kurz und bündig. Lass Unnötiges weg!

Über-mich-Seiten sind lebendig.

Auch wenn du den Eindruck hast, dass deine Über-mich-Seite nicht perfekt, zu kurz oder zu lang ist, geh trotzdem online damit. Du kannst dir Feedback von wohlmeinenden Freunden, Kollegen oder in Facebook-Gruppen holen.

Über-mich-Seiten sind Ausdruck deiner Entwicklung. Wenn sich deine Ziele ändern oder du ein klareres Bild von deinen Wunschkunden hast, dann passe deine Seite an.

Wie zufrieden bist du mit deiner Über-mich-Seite? Freue mich auf deine Kommentare. 

Monika Kräftner

monika.kraeftner@freiweg.at

Ich bin freiberufliche Texterin und schreibe für Webseiten, Blogs, Social Media Kanäle und Newsletter, bin aber auch in der Offline-Welt zuhause und verfasse Texte für Werbung und PR. Besonders gerne arbeite ich für EPU und Kleinunternehmen, Trainer, Coaches und Therapeuten und alle Unternehmen, die Nachhaltigkeit, Lebensfreude und Genuss in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen.

2 Comments

Dein Kommentar